Sonntag, 19. Juli 2009

Tannkosh Fly-Inn

Dieses Wochenende war das größte Fliegertreffen Europas. Tannkosh ist für „Flieger“ sicherlich ein Begriff, für „Nichtflieger“ sicherlich nicht.
Tannkosh findet auf dem Flugplatz Tannheim statt. Nein nicht das Tannheim im Tannheimer Tal (wo ich allerdings beinahe hingefahren wäre) sondern in Baden-Württemberg, nahe zur bayrischen Grenze, neben Memmingen, ca. 140 km von Filderstadt entfernt, westlich der A7.

Ich bin bereits am Donnerstag dort hingefahren, obwohl die Wetteraussichten für das Wochenende nicht die besten waren, zumindest nicht für ein Fliegertreffen. Bei hochsommerlichen Temperaturen ging es also über die A8 und A7 in Richtung Memmingen. Und das ohne Stau, Wahnsinn. Allerdings war der Donnerstag der „beste“ Tag, zumindest was das Wetter anging, wenn auch nach meiner Meinung etwas zu warm und schwül. Aber dies hat sich (leider nicht zum Glück) in der Nacht zum Freitag geändert. Den das schlechte Wetter kam wie angekündigt, mit Wolken, Regen und Temperaturen um die 13° bis 18° C. Und Fotos von fliegenden Flugzeugen ohne blauen Himmel und Sonne sind einfach nichts. Auch ging mir das häufige Einpacken des Ausrüstung vor einem Regenschauer (und es waren mehrere am Freitag und Samstag) auf die Nerven.

Trotz des schlechten Wetters kamen ca. 700 Flugzeuge, etwas weniger als 2008 (mit mehr als 1000), aber doch noch genug. Leider waren nur wenige für mich interessante Typen dabei. So die F4U-4 Corsair, einige Yaks, eine T-6 Texan, eine Robin Curtis C1 usw.. Für mich ein Highlight waren die Corsair



und das Segelkunstflugteam Blanix.


Weitere Bilder sind auf meiner Homepage.

Zum Glück war der Ausflug wenigstens günstig. Denn die Campinggebühren von 5 € / Nacht und Person direkt neben dem Flugplatz, und 13 € Eintritt sind trotz schlechten Wetters zu verkraften. Nur die Preise für Verpflegung und Getränke auf dem Flugplatz find ich etwas zu teuer (z.B. 2,50 € für eine 0,33 l Coca Cola, 4,00 für eine Feuerwurst im Hot-Dog Brötchen).

Für Tannkosh spricht aber, dass man sicherlich nirgends so dicht an die Flugzeuge kommt wie dort. Denn Absperrgitter kennt man bei Tannkosh nicht. Nicht einmal zur Flightline.

Keine Kommentare:

Kommentar posten